Nähere Informationen zur elektronischen Einlegung von Widersprüchen

Widersprüche gegen Bescheide der Verwaltungsgemeinschaft Hofheim i.UFr., der Stadt Hofheim i.UFr., des Marktes Burgpreppach, der Gemeinden Aidhausen, Bundorf, Ermershausen, Riedbach, des Schulverbandes Hofheim i.UFr., des Zweckverbandes zur Wasserversorgung Kleinmünster Gruppe können auch elektronisch eingelegt werden. Dafür steht folgende Möglichkeit zur Verfügung:
Übermittlung eines elektronischen Dokuments mit qualifizierter elektronischer Signatur über den von den oben genannten Kommunen und Verbänden eröffneten Zugang für elektronische Dokumente. Die Adresse hierfür lautet poststelle(at)vghofheim.de.


Erklärung zur qualifizierten elektronischen Signatur:

Die übermittelten Dokumente müssen, um dieselbe rechtliche Verbindlichkeit wie ein unterschriebenes Papierdokument zu erlangen, mit einer qualifizierten elektronischen Signatur im Sinn des Signaturgesetzes versehen sein. Dafür muss eine Signatureinrichtung für qualifizierte elektronische Signaturen (Signaturkarte und Kartenleser) verwendet werden. Die Signaturkarte (Smartcard) wird von verschiedenen Trustcentern herausgegeben. Informationen über die elektronische Signatur finden Sie bei der Bundesnetzagentur.


Hinweis:

Die Einlegung des Widerspruchs per einfacher E-Mail ist nicht zugelassen und entfaltet keine rechtlichen Wirkungen.

Aktuelles



Vor Besuch der Verwaltungsgemeinschaft ist vorab telefonisch ein Termin zu vereinbaren, sonst kann keine Beratung erfolgen.

Veranstaltungskalender für den VG-Bereich

Öffentliche Sitzungen der Kommunen
Hier finden Sie die aktuellen Sitzungen der Gremien im Bereich der Verwaltungsgemeinschaft Hofheim i.UFr. mit der Tagesordnung des öffentlichen…

Weiterlesen

VG Hofheim i. UFr.

Obere Sennigstraße 4
97461 Hofheim i.UFr.

Tel: 09523 9229-0
Fax: 09523 9229-99

eMail: poststelle@vghofheim.de


Gemeinde-Allianz

Hofheim i. UFr.Markt BurgpreppachAidhausenBundorfErmershausenRiedbach